Bonner Presseblog - Am Puls der Bundesstadt

Bonn

Bundeskanzlerin Merkel stellt Korrekturen beim Mindestlohn in Aussicht

Seit 1. Januar 2015 gilt bundesweit der gesetzliche Mindestlohn von 8.50 € in der Stunde und schon stellt Bundeskanzlerin Angela Merkel Korrekturen in Aussicht. Sie will den Unternehmen mit „Bürokratie-Abbau“ entgegen kommen. „Ein Gesetz zu ändern, das erst seit drei Wochen in Kraft ist, finde ich sehr erstaunlich, ich hätte hier erst einmal Verlässlichkeit erwartet“, sagt Ingo Degenhardt, Arbeitsmarktexperte der DGB-Region Köln-Bonn und DGB-Vorsitzender des Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg. Der Gewerkschafter betont in einer Stellungnahme, dass mit Bürokratie-Abbau in Deutschland fast alles zu rechtfertigen sei. „Das ist ein klarer Versuch das Mindestlohngesetz zu verwässern. Weiterlesen

GENIESST ES WER WEISS WANNS WIEDER WAS GIBT

zachov2
zachov2
zachov2

Am Freitag, den 23. Januar 2015 lädt das THEATER BONN unter dem Titel GENIESST ES WER WEISS WANNS WIEDER WAS GIBT zu einer neuen Veranstaltungsreihe in die Halle Beuel. Ins Leben gerufen haben sie die Ensemblemitglieder Mareike Hein, Daniel Breitfelder und Hajo Tuschy. „Wir haben diese Reihe erfunden, weil wir tolle Konzerte und Partys geben wollen, weil Bonn das gebrauchen kann und weil wir interessante Musiker kennen, die es zu entdecken gilt.“, so die drei Bonner Schauspieler über ihr Projekt. Weiterlesen

„Die Bräute des alten Gauners“ läuten die Stummfilm-Saison 2015 ein

Zur Halbzeit zwischen den letzten und den kommenden Internationalen Stummfilmtagen Bonn findet am 3. Februar 2015 um 20:00 Uhr der 3. Stummfilmtag Spezial statt.
Im Theatersaal der Bühne in der Brotfabrik zeigt der Förderverein Filmkultur Bonn (Veranstalter der Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino) noch einmal den tschechischen Film „Die Bräute des alten Gauners“, dessen restaurierte Fassung seine Erstaufführung während der letzten Internationalen Stummfilmtage feierte.

Die Einnahmen für die Veranstaltung kommen den Internationalen Stummfilmtage zugute, die vom 6. – 16. August 2015 wieder im Arkadenhof der Uni stattfinden. Weiterlesen

DER VOLKSHAI

Eine Koproduktion mit dem Max Reinhardt Seminar Wien

Am Samstag den 24. Januar erlebt um 20.00 Uhr auf der Werkstattbühne des THEATER BONN das Stück DER VOLKSHAI seine Uraufführung. Das Autorenduo Nolte Decar [eigentlich Jakob Nolte und Michel Decar], dessen Stück HELMUT KOHL LÄUFT DURCH BONN in der vergangenen Spielzeit bereits am selben Ort uraufgeführt wurde, konfrontiert darin Motive aus Ibsens VOLKSFEIND mit Steven Spielbergs Kultfilm DER WEISSE HAI. Weiterlesen

PROFESSOR FLORESTAN UND MAESTRO EUSEBIUS PACKEN AUS

Professor Florestan (Christian Firmbach) und Maestro Eusebius (Thomas Honickel)sind zurück! Zu einem einmaligen Ausflug laden die beiden beliebten Künstler am Sonntag, den 25. Januar 2015 um 16.00 Uhr beim Kinderkonzert PROFESSOR FLORESTAN UND MAESTRO EUSEBIUS PACKEN AUS ins Opernhaus des THEATER BONN ein. Dieses Mal widmen sich die beiden dem musikalischen Schaffen eines Komponisten, der zu den Wunderkindern der Musikgeschichte gehört: Felix Mendelssohn Bartholdy. Weiterlesen

spieltrieb.-Konzertreihe feiert den Saisonabschluss!

spieltrieb.-Konzertreihe_WantuThesrie4s
spieltrieb.-Konzertreihe_WantuThesrie4s
spieltrieb.-Konzertreihe_WantuThesrie4s

Zum Abschluss der „spieltrieb.“-Saison 2014/15 präsentieren sich am 29. Januar vier Bands
aus der Bonner Umgebung. „Glitschi Glitschi“, „Poly Deluxe“, „Señor Pilz“, „Wantu & The Srie
4’s“ wollen die Klangstation zum Kochen bringen.
Ein letztes Mal in der aktuellen Saison der Konzertreihe spieltrieb. finden vier Bands aus der
Bonner Umgebung den Weg aus ihrem Proberaum auf die Bu?hne der Klangstation.
Mit Wantu & The Srie 4’s nutzt dabei eine der ältesten Bands der Bundesstadt das Angebot der
gemeinnu?tzigen Institution Das Musiknetzwerk, um in das Rampenlicht zuru?ckzukehren. Weiterlesen

Tag der Berufsorientierung im Heinrich-Hertz-Europakolleg

(Bonner Presseblog) Einen Tag der Berufsorientierung sowie einen Tag der offenen Tür aller Bildungsgänge für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 veranstaltet das Heinrich-Hertz-Europakolleg der Bundesstadt Bonn am Samstag, 31. Januar, von 9 bis 13 Uhr.

Die Schule zeigt ihren zukünftigen Absolventen berufliche Perspektiven auf und beantwortet Fragen unter anderem zu dualen und vollzeitschulischen Bildungsgängen. Weiterlesen

Straßenkarneval: Busse und Bahnen gewähren den närrischen Zügen Vorfahrt

(Bonner Presseblog) Die Jecken haben Vorfahrt! Wenn die Jecken in den Bonner Stadtteilen den Straßenkarneval feiern, rollen die Busse und Bahnen der SWB auf Umwegen. Am zweiten Februarwochenende starten die ersten Karnevalszüge in den Bonner Stadtteilen und in Alfter. Für die Busse von SWB Bus und Bahn werden deshalb in Tannenbusch, Graurheindorf, Mehlem, Kessenich, Ippendorf, Schweinheim und Alfter Umleitungen eingerichtet. Zudem fahren die Bahnlinien 61 und 62 während des Karnevalszuges in Kessenich nur bis zum “Haus der Jugend”. Weiterlesen

Alle Frauen sind gleich? Befragung von über 3.000 Frauen widerlegt fünf Mythen

(Bonner Presseblog) (23. Januar 2015) Die Bonner AGENTUR ohne NAMEN, Veranstalterin des Messe-Kongresses women&work, hat zum zweiten Mal Frauen bundesweit nach ihren Wünschen und Anforderungen an potenzielle Arbeitgeber befragt. An der aktuellen Umfrage, die in Kooperation mit dem Wirtschaftsweiber e.V., dem einzigen Netzwerk lesbischer Fach- und Führungskräfte, durchgeführt wurde, haben über 3.000 Frauen teilgenommen. Fünf Mythen wurden widerlegt. Positiv gesprochen: Frauen sind verschieden. Sie wollen für ihre Arbeit angemessene Entlohnung. Sie wollen Karriere machen. Sie wollen in Führung gehen und dabei unterstützt werden. Sie reduzieren Familienfreundlichkeit nicht auf Kinderbetreuung. Weiterlesen